Tierphysiotherapie und Osteopathie mobil für Sie in Rastatt und Umgebung unterwegs



Hallo. Schön, dass Sie mich auf meiner Seite besuchen!
Ich heiße Jasmin Herm. Ich bin zertifizierte Hundephysiotherapeutin nach
Wosslick®, sowie Osteotherapeutin nach
Wosslick® und werde im Umkreis Rastatt mobil für Sie und Ihre Fellnasen unterwegs sein, um Ihren Hund und Ihre Katze wieder schnell auf die Beine zu bringen.
Der Kollege neben mir ist "Bao", unser Familien-Eurasier.


Osteopathie, Hundeosteopathie, Tierosteopahtie, Osteotherapie Tiere, Tiertherapie, mobil unterwegs, Hausbesuche
Senioren Hund, alter Hund, Gliederschmerzen, Probleme beim Aufstehen

Das Wohl der Tiere liegt in unseren Händen!

Hat mein Tier Schmerzen??

Schmerzanzeichen beim Hund oder Katze können sich verschiedenartig bemerkbar machen durch: 

  • Lahmheit 
  • Bewegungsunlust
  • Probleme ins Auto zu springen 
  • Probleme beim Treppen steigen
  • Appetitlosigkeit
  • Anlaufschmerzen
  • lässt sich an bestimmten Stellen nicht anfassen oder bürsten
  • zieht sich zurück
  • Wesensveränderung
  • unbestimmte Aggression
  • nachlassende Spielfreude
  • Antriebslosigkeit

Zeigt Ihr Tier eines dieser Anzeichen, wenden Sie sich zunächst an Ihren Tierarzt, damit die Ursache der Schmerzen lokalisiert und medikamentös behandelt werden kann. 
Je nach Befundung des Tierarztes stehe ich Ihnen dann unterstützend zur Seite.

Braucht mein Tier einen Tiertherapeuten?

Zum einen genießen Hunde im Alter  die Massageeinheiten für ihre müden Glieder. Für Ihren Senioren Hund ist eine Physiobehandlung auf jeden Fall eine gute Sache. 
Katzen müssen da schon kooperativer sein. Doch nach ein wenig Eingewöhnungszeit genießen auch die meisten Katzen die Therapie.

 Doch nicht nur im Seniorenalter ist eine Physio- oder Osteotherapie zu empfehlen.
Bei Hunden und Katzen mit Problemen der Muskulatur und der Knochen, nach Diagnosenstellung eines Tierarztes, ist der Besuch beim Tierphysiotherapeuten dringend zu empfehlen. Durch eine physiotherapeutische Behandlung erhält der Hund sein gesundes Gangbild zurück und der Therapeut lindert Schmerzen.
Vor allem nach Operationen ist eine physiotherapeutische Behandlung anzuraten. Zum einen um den Heilungsprozess zu beschleunigen und zum anderen die während des Heilungsprozess überbelasteten Gliedmaßen zu entlasten. So können Folgeschäden und Fehlbelastungen des Bewegungsapparats vermieden werden. 
Eine osteotherapeutische Behandlung ist immer sinnvoll bei unbestimmter Lahmheit oder den ganzen Körper wieder ins Gleichgewicht zubringen. 

Denken Sie daran, dass unsere Fellnasen Schmerzen mit verändertem Gangbild ausgleichen und es so zu noch weiteren Problemen kommen kann.

Ziele der Tierphysiotherapie?

An erster Stelle steht immer Schmerzlinderung und im besten Fall Schmerzfreiheit. 
Sowie Erhalt und Verbesserung der Beweglichkeit von Muskulatur und Gelenken.
Die Lebensqualität für Ihren Hund zu verbessern und in ein freudiges Gesicht der Besitzer zu blicken, wenn Sie sehen, dass die Therapie bei Ihrem Liebling geholfen hat und Fortschritte zu sehen sind.

Ziele der Osteotherapie?

"Alles Leben ist Bewegung. Dort, wo Bewegung gestört ist, beginnt Krankheit" 

-Andrew Taylor Still- 
(Begründer der Osteopathie) 

Dieser Satz sagt alles, worauf es bei der Osteopathie ausgeht. Die Osteopathie betrachtet den ganzen Organismus des Hundes. So können auch lang zurückliegende Dysfunktionen wieder ins Gleichgewicht gebracht werden. Unbestimmte Lahmheit können reguliert werden. 

Meine Motivation

Meine Arbeit ist meine Leidenschaft und ein positiver Antrieb für jeden Tag. Sie bringt mich dazu, an jeder neuen Herausforderung zu wachsen und immer das Bestmögliche für die Gesundheit der Hunde zu ermöglichen.

Ich bin mobil für Ihre Vierbeiner unterwegs.

So kann ich Ihren Vierbeiner in einer ihm vertrauten Umgebung behandeln. Und für die immobilen Hunde ist es auch eine Erleichterung, wenn Sie nicht noch einen langen Weg zur Therapiestunde zurücklegen müssen.

Wohlbefinden, Lebensqualität, Schmerzfreiheit, Hundephysiotherapie

Hundephysiotherapie?

Nun, wir Menschen wissen, wie wohltuend eine Massage für uns ist, wenn wir verspannt sind.
Oder wir eine Verletzung der Muskulatur oder der Knochen auf einen Physiotherapeuten und eine gute Reha angewiesen sind, um schnellstmöglich wieder fit zu werden und schmerzfrei Leben zu können.

In der Physiotherapie für Hunde verhält es sich genauso.

Das wichtigste Ziel für mich als Hundephysiotherapeutin ist die Schmerzlinderung, Schmerzvorbeugung und im besten Fall Schmerzfreiheit der Hunde. Dadurch wird die Mobilität der Hunde wieder hergestellt bzw. aufrecht erhalten und der Vierbeiner erhält wieder seine Lebensqualität zurück.

Die Hundephysiotherapie ist bei allen Erkrankungen der Knochen, Muskeln und Nerven einsetzbar. Dabei kommen verschiedene manuelle Anwendungen zum Einsatz. 

Ebenso ist es immens wichtig unsere Hunden nach Operationen schnellst möglich krankengymnastisch zu unterstützen. Durch eine unmittelbare Therapie nach der OP kann der Heilungsprozess beschleunigt werden, Ihr Vierbeiner ist schnell wieder fit und eventuell bleibenden Schäden wird vorgebeugt. 
Schon vor einer anstehenden Operation kann die Muskulatur des Hundes vorbereitet werden. Damit er nach dem Eingriff keine Überlastung der, im Heilungsprozess vermehrt belasteten Gliedmaßen, zustande kommt.

Bei auftretenden Altersbeschwerden sind die Therapien beim Hundepysiotherapeuten wohltuend und schmerzlindernd. Die Gelenkbeweglichkeit wird verbessert, damit erlangt unser alter Hund Wohlbefinden zurück und hat wieder mehr Freude an Bewegung.

Die Hundephysiotherapie kann auch präventiv eingesetzt werden, um Muskeln zu stärken und aufzubauen, das Herz-Kreislauf-System fit zu halten und somit maßgeblich zur Gesundheit des Vierbeiners beizutragen. Ein gesunder Bewegungsapparat trägt grundsätzlich zur Gesundheit Ihre Vierbeiners bei.

Denken Sie bitte daran ein Hundephysiotherapeut ersetzt nicht den Tierarzt und stellt keine Diagnosen! Bei akut auftretenden Beschwerden wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren Tierarzt. Sobald eine Diagnose gestellt wurde, unterstütze ich Sie und Ihren Vierbeiner gerne zur schnelle Erholung Ihres Lieblings.


Osteotherapie

Ist Bewegung an einer Stelle eingeschränkt, ist das sensible Gleichgewicht gestört und Krankheiten können entstehen. 

Der Grundsatz der Osteotherapie besteht darin, dass wenn eine Zahnrädchen im Uhrwerk nicht richtig funktioniert, das ganze Uhrwerk betroffen ist. Daher werden in der Osteotherapie der ganze Organismus betrachtet und Bewegungseinschränkungen beseitigt und das Spannungsgleichgewicht im Körper wieder hergestellt. Dies umfasst das Skelett, die Muskulatur, Organe und die Faszien. 
Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiviert und kann seine reibungslosen Funktionen wieder aufnehmen.

Osteopathie kann als eigenständige Therapieform, oder als Ergänzung zu anderen Therapien durchgeführt werden. Ich habe es mir zur Angewohntheit gemacht, eine Mischung aus Physiotherapie und Osteopathie bei meinen Behandlungen einzusetzen. 

Die Osteotherapie ist eine sanfte Behandlungsmethode. Für den Laien ist bei der Anwendung der Osteotherapie wenig zu sehen, da die Techniken nur leicht durchgeführt werden und ich als Therapeut mit dem Gewebe des Tieres arbeite. Dies erfordert viel Fingerspitzengefühl und jeder Körper reagiert unterschiedlich. Und trotz der sanften Technik und den geringen Bewegungen während der Therapie, zeigt die Therapie große Wirkung.
Die Osteopathie setzt sich aus den 3 Säulen zusammen:

  • cranio-sacrale Therapie - Einwirkung auf den Kopf über die Wirbelsäule bis zum Steißbein. Um so Blockaden zu erspüren und zu lösen.
  • parietale Therapie - Behandlung der Gelenke, Muskeln, Sehnen und Bänder
  • viszerale Therapie - das Zusammenführen vom Bewegungsapparat mit dem Organsystem. Die Organe sind stark mit unserem Bewegungsappart verbunden, deswegen kann bei Dysfunktionen an den Organen z.B. nach einer OP auch der Bewegungsapparat oder umgekehrt betroffen sein


Zusätzlich ergänzt sie sich durch die:

  • myofasziale Therapie - behandelt die Faszien des Körpers. Das ganze System steht über die Faszien miteinander in Verbindung. Alles ist eine Einheit.
Bailey, Kreuzbandriss, Labrador, Schulterverspannung lösen, Hundephysio, Manuelle Therapie